Puig de Randa

Zwischen Algaida und Lluchmayor beginnt unsere Wanderung auf einer kleinen Wirtschaftstrasse. Entlang von kleinen Feldern bewegen wir uns zum Tafelberg des Randa. Durch den Kiefernwald geh es aufwärts zum Kloster Santuari Nostrra Senyora de Gracia. Die Klosteranlage liegt unterhalb einer senkrecht aufragenden Felswand. Weiter geht der Pfad rauf zur Klosteranlage Santuari de Sant Honorato. Dort kann nur die kleine Kirche besichtigt werden. Über Abkürzungen erreichen wir dann den Gipfel des Puig de Randa. Die Klosteranlage sollte man umrunden , da man alle Seiten der Insel gut sehen kann. Der Rückweg erfolgt über die gleichen Wege.
ca. 11 km, leichte Wanderung, oft sehr windig.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *